Sonntag, 10. März 2013

Weyhe: 25-Jähriger bei Schlägerei lebensgefährlich verletzt

═══════════════════════════════════════════════════════
Streitigkeiten in einem Bus auf seiner Fahrt von einer Discothek in Wildeshausen nach Kirchweyhe eskalierten in den frühen Morgenstunden gegen 04.20 Uhr auf dem Bahnhofsplatz in Kirchweyhe zu einer Schlägerei, in deren weiterem Verlauf ein 25-jähriger Mann lebensbedrohliche Kopfverletzungen erlitt. Der Schwerverletzte war beim Eintreffen der Polizei nicht mehr ansprechbar und wurde vom Rettungsdienst nach einer notärztlichen Reanimation in ein Krankenhaus eingeliefert. Polizeibeamte konnten vor Ort mehrere Personen festnehmen. Die Ermittlungen zur Aufklärung des Vorfalls laufen auf Hochtouren.
Quelle: Polizeiinspektion Diepholz



Wie die Polizeiinspektion Diepholz heute (11.03.13) mitteilt, befindet sich der schwerverletzte Mann immer noch in einem kritischen Zustand.
Im Zusammenhang mit der Schlägerei wurden insgesamt fünf Personen festgenommen, davon wurden vier nach Abschluss polizeilicher Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Der fünfte, ein 20-Jähriger aus Weyhe, befindet sich weiterhin in Polizeigewahrsam und soll heute dem Haftrichter vorgeführt werden.

Der «Weser Kurier» schreibt heute (14.03.2013) , dass die Staatsanwaltschaft weitere Einzelheiten zum Tathergang mitgeteilt hat .
Demnach hat der 25-jährige Daniel S. versucht, bei der Ankunft in Kirchweyhe deeskalierend auf die streitenden Parteien einzuwirken. Damit zog er sich jedoch den Unmut des tatverdächtigen Schlägers zu.
Der soll dem jungen Mann aus dem Ortsteil Leeste dermaßen in den Oberkörper getreten haben, dass er zuerst gegen den Bus, dann mit dem Kopf auf die Straße aufschlug und regungslos liegenblieb. Das hielt den brutalen Schläger aber nicht davon ab, immer wieder auf den am Boden Liegenden einzutreten.
Die Frage, ob die Ärzte den 25-Jährigen aufgegeben haben, wollte die Staatsanwaltschaft Verden gestern nicht beantworten. Sollte das Opfer jedoch sterben, würde der mutmaßliche 20-Jährige Schläger nicht mehr wegen versuchten, sondern wegen Mordes angeklagt werden.


Diepholz (ots) - Am heutigen Donnerstag (14.03.2013) in den frühen Morgenstunden erlag das 25-jährige Opfer der Schlägerei in Kirchweyhe vom 10.03.2013 seinen schweren Verletzungen.
═══════════════════════════════════════════════════════

Keine Kommentare:

Kommentar posten